Der Blog für Tierfreunde

Catfight: Wenn sich Katzen streiten

Februar 20th, 2012 veröffentlicht in Katzen
cc by flickr/ avatar-1

cc by flickr/ avatar-1

Dass Katzen, vor allem Kater, ab und an kämpfen, ist eine völlig normale Sache. In der freien Wildbahn können sich Rivalen aus dem Weg gehen. Dies ist im Haus oder der Wohnung nicht möglich, daher sollten Katzenbesitzer die Kämpfe der Stubentiger gut im Auge behalten.

Bei Rangeleien sollte man die Situation zunächst beobachten, ob es sich um ein reines Kräftemessen oder vielleicht ein Spiel handelt. Hat sich die Situation nach ein paar Minuten nicht beruhigt oder wird der Kampf zu heftig, sollte man auf keinen Fall die Katzen anschreien oder Dinge nach ihnen werfen.

Am besten tritt Herrchen oder Frauchen dominant auf und versucht die Raufbolde zu trennen. Im Idealfall bringt man sie in zwei unterschiedliche Bereiche der Wohnung oder des Hauses. Kommt diese Situation häufiger vor bzw. können sich zwei Katzen im Haushalt einfach nicht leiden, kann ein Katzentrainer helfen. Im schlimmsten Fall muss man sich am Ende von einer der beiden Mietzen trennen.

Kämpfe zwischen Katern sind häufig normal und entspannen sich irgendwann wieder. Gehen hingegen zwei weibliche Katzen aufeinander los, so ist es in der Regel richtig ernst, denn Weibchen neigen normalerweise dazu, ihre Streitigkeiten eher auf der psychischen Ebene auszutragen. So mobben sie manchmal ganz schön gemein. Kämpfen Katze und Kater missverstehen sie sich oft, denn weibliche Katzen sind oft vom aggressiven Verhalten der Kater erschreckt.

Tags: , , ,

Sorry, comments for this entry are closed at this time.