Der Blog für Tierfreunde

Fellpflege beim Hund

Februar 21st, 2012 veröffentlicht in Hunde

cc by flickr/foxypar4

Hunde sind wunderbare Begleiter im Leben, doch sollte man nicht vergessen, dass man als Besitzer eines Hundes bestimmte Pflichten hat, die nicht immer angenehm sein müssen. Dabei ist hiermit nicht nur das tägliche Gassigehen gemeint, sondern das Fell des Vierbeiners muss regelmäßig gepflegt werden, denn sonst kann dies unangenehme Konsequenzen für das Tier und somit auch für den Halter haben.

Egal ob Stockhaar, Rauhaar oder Stichelhaar: Das Fell eines Hundes muss permanent gepflegt werden. Natürlich gilt dabei, dass je länger das Fell ist, umso öfter muss es gepflegt werden. So muss das Fell eines Boxers seltener gekämmt werden als z.B. das eines Golden Retrievers. Dabei ist das Kämmen kein Freizeitvergnügen, sondern es ist für die Hautpflege und damit den Schutz vor Hautkrankheiten absolut unerlässlich. Kämmt man nämlich nicht oft genug das Fell des Hundes, so kann es leicht verfilzen. Unter diesen Verfilzungen können leicht Entzündungen entstehen und gerade in einem solchen Milieu fühlen sich zahlreiche Parasiten wie z.B. Milben besonders wohl.

Beim eigentlichen Kämmen muss man dabei einiges beachten: So sollte man den Hund möglichst am ganzen Körper kämmen und keine Stelle auslassen. Gerade im Bereich des Nackens, des Intimbereichs bzw. des Bauchs wird das Kämmen oft vernachlässigt. Dabei sollte man das Kämmen so angenehm wie möglich gestalten und z.B. immer in Richtung Schwanz bzw. Bein von oben nach unten Kämmen. Gerade bei Hunden mit einem relativ dichten Fell sollte man dabei versuchen, möglichst gründlich zu kämmen, indem man die obere Fellschicht anhebt und dann die tiefere Fellschicht kämmt. Auch sollte man eine Bürste verwenden, die nur weiche Borsten besitzt.

Außerdem eignet sich das Fellkämmen sehr gut, um das Tier gesundheitlich genauer zu betrachten, denn gerade hierbei kann man genau nachsehen, ob das Tier bereits irgendwelche Hautkrankheiten plagen.

Tags: , , , , ,

  1. One Response to “Fellpflege beim Hund”

  2. By ursula blank on Mrz 29, 2012

    Wir hatten schon läger Probleme mit dem Fell unseres Hundes. Es war glanzlos und fiel vermehrt aus. Von einer Bekannten wurde mir Spezialfutter empfohlen, dort bekam ich genau das richtige Futter für Lara.Nun nach nur ein paar Wochen mit dem Spezialfutter sieht ihr Fell wieder gesund aus.

Sorry, comments for this entry are closed at this time.