Der Blog für Tierfreunde

Revierkämpfe unter Katzen – ein Eingreifen ist nur selten notwendig

März 11th, 2013 veröffentlicht in Haustiere

cc by deviantart / hotamr

Neben Schlafen, Putzen, Spielen und Fressen gehören auch Revierkämpfe zu dem Alltag einer Katze. Häufig beobachten die Tierhalter, dass ihre Katze angefaucht, vertrieben oder gar angegriffen wird, und sind sich unsicher, ob sie in diese Streitigkeiten eingreifen sollen.
Der Impuls, die Streithähne zu trennen, sollte in den meisten Fällen jedoch unterdrückt werden. Oft sind die Kämpfe aus einer spielerischen Situation zwischen den Tieren entstanden, die bedrohlicher aussieht, als sie tatsächlich ist. Außerdem machen die Katzen auf diese Art ihre Rangordnung untereinander aus.

Eingreifen sollten die Halter erst im Notfall, zum Beispiel, wenn das eigene Tier so eingeschüchtert ist, dass es sich nicht mehr heraus traut. Katzen aus der Nachbarschaft bleiben meist schon dann fern, wenn sich die Menschen oft im Garten aufhalten. Erscheint dies wirkungslos, können laute Geräusche, wie zum Beispiel Topfdeckel schlagen, Rasseln oder in die Hände klatschen, als Abschreckungsmaßnahmen für fremde Katzen dienen. Als letztes Mittel der Wahl kann auch eine Wasserpistole dienen. Bei den aufgezählten Möglichkeiten ist es wichtig, sie nur sparsam zu verwenden, da auch die eigene Katze sich erschrickt.
Bei Revierkämpfen innerhalb der Wohnung ist es wichtig, dass beide Tiere eine Rückzugsmöglichkeit haben. Des Weiteren sollte pro Katze mindestens eine Toilette vorhanden sein, und jeder sollte einen eigenen Fress- sowie Trinknapf haben.

Insbesondere, wenn die Tiere keine Freigänger sind, ist ein Kratzbaum für Katzen eine der effektivsten Reviernachahmungen. Dort besteht für die Katzen im Idealfall durch die Sisalstämme die Möglichkeit der Krallenpflege, eine Art Höhle zum Verstecken und ein hoher Aussichtspunkt zum Beobachten und Schlafen.
Auch bei gemeinsam lebenden Tieren gilt, erst in einen Streit einzugreifen, wenn dieser zu eskalieren droht, denn die Katzen vertragen sich zumeist genauso schnell wieder, wie sie zu kämpfen begonnen haben.

Tags: , , , , , , ,

Sorry, comments for this entry are closed at this time.