Der Blog für Tierfreunde

Brauche ich eine Tierhalterversicherung?

Oktober 2nd, 2009 veröffentlicht in Tierhaltung
Jaja, die kleinen Unschuldsengel

Jaja, die kleinen Unschuldsengel

Gerade sitzt meine Katze schnurrend auf meinem Schoß. Jetzt ist sie ein Engel, doch wehe, wenn sie losgelassen! Da kann es schon einmal heiß hergehen und leider auch das eine oder andere zu Bruch gehen. Doch was, wenn es ein teurer Schaden ist und der Gegenstand noch nicht einmal mir gehört hat? Zahlt das auch meine Versicherung?

Im Fall von Katzen und kleineren Tieren, also Vögeln, Nagetieren etc., heißt die Antwort ganz klar ja. Alle Schäden, die diese kleinen “Monster” verursachen, werden von der privaten Haftpflichtversicherung abgedeckt.

Doch handelt es sich um Hunde oder noch größere Tiere wie Pferde, sollte man unbedingt zusätzlich noch eine sogenannte Tierhalterversicherung abschließen, denn die Haftpflichtversicherung greift dann nicht mehr!

Diese Tierhalterversicherung ist zum Glück nicht teuer. Man bekommt sie schon ab ca. 35 Euro im Jahr. Alle Personen-, Sach- und Vermögensschäden werden dann durch sie abgedeckt. Das ist Standard. Zusätzlich sollte man unbedingt darauf achten, dass auch Mietschäden eingeschlossen sind! Ganz einfach lassen sich die Kosten mit einem kostenlosen Tierhalterversicherungsvergleich berechnen.

Verletzt mein Hund also einen anderen oder rennt zu wild durch Nachbars Haus, muss man sich wenigstens finanziell keine Sorgen machen… Dies gilt auch dann, wenn andere mit dem vierbeinigen Freund unterwegs sind. Für jedes Tier muss man übrigens eine extra Versicherung abschließen.

Also, ruhig auch mal über solche Dinge nachdenken. Oh oh, meine Katze bewegt sich… ;-)

Sorry, comments for this entry are closed at this time.