Der Blog für Tierfreunde

Die Hausapotheke für die Katze

Juni 21st, 2010 veröffentlicht in Katzen, Tierhaltung

Katze by flickr, GreyHobbitNicht nur wir Menschen verletzen uns einmal schnell im Alltag, sondern auch unsere lieben Haustiere. In beiden Fällen ist es gut, wenn man im Notfall das richtige für eine erste Versorgung im Haushalt hat. Für alle Tiere, aber besonders für draufgängerische Katzen, empfiehlt sich eine kleine Hausapotheke parat zu haben. Doch was gehört in eine hinein?

Generell kann man sich an der Hausapotheke des Menschen orientieren. Verbandszeug, Klebeband, Verbandsschere und ein Thermometer kommen auch in die Katzen-Hausapotheke, damit man das Tier schon einmal versorgen kann bis der Tierarzt weiterbehandeln kann.

Wundsalbe und Desinfektionsmittel speziell für Tiere sind ebenso wichtig. Achtung, nichts jodhaltiges bei Katzen! Um Nahrung und Medikamente zu verabreichen eignen sich Einwegspritzen, natürlich ohne Nadel. Vorsicht auch den es gibt auch Allergien bei Katzen.

Falls das Tier regulär Medikamente nimmt, auch hier einen Notfall-Vorrat bereit halten. Hinzu kommen noch die üblichen Dinge, die vor allem Freigänger brauchen: Flohkamm, Zeckenzange, Wurmkuren und Spot-Ons gegen Ungeziefer.

Mit diesen Mitteln kann man im Ernstfall schnell erste Hilfe leisten und das Tier ist erst einmal versorgt. Alles Gute!

Tags: , , ,

Sorry, comments for this entry are closed at this time.