Der Blog für Tierfreunde

Knut wird gemobbt

Oktober 25th, 2010 veröffentlicht in Zoo

Ach ja, Erwachsen-werden kann schon ganz schön schwer sein. Dies muss nun auch Publikumsliebling Knut im Berliner Zoo erfahren. Als Knut 2006 von seiner Mutter Tosca verstoßen wurde, sahen Millionen Menschen dabei zu wie sein Pfleger den kleinen Eisbär mit der Flasche groß zog.

Knut bestimmte wochenlang die Medien und wird noch heute, wo er nicht mehr wirklich der kleine knuddelige Bär ist, von vielen Fans besucht. Nachdem Knuts letzte Gefährtin gehen musste, wurde er kurzerhand mit den anderen drei Eisbären-Damen, darunter auch seine Mutter, in ein Gehege gesetzt. Und da ist er nun nicht mehr der Star.

Die drei älteren Eisbären-Damen nehmen Knut richtig ran. Das Revier ist klar abgesteckt und es werden Attacken gegen den Jung-Bär gefahren. Meist sitzt Knut nun verschreckt in einer kleinen Ecke. Die Zoo-Besucher sprechen schon von Mobbing und machen sich Sorgen um ihren Liebling. Es wird sogar Kritik an der Zoo-Leitung laut.

An dieser Stelle muss man aber auch einmal sagen, dass sie garantiert wissen, was sie tun und ihren Publikumsmagnet bestimmt keiner Gefahr aussetzen würden. Solch ein Rangverhalten unter Eisbären ist eben normal und Knut ist aktuell einfach das schwächste Glied in der Gruppe. Der Zoo hat jedoch versprochen, so schnell wie möglich eine neue Gefährtin für Knut zu finden, damit es ihm bald besser geht…

Tags: , ,

Sorry, comments for this entry are closed at this time.