Der Blog für Tierfreunde

Keine Schokolade für Haustiere!

Dezember 20th, 2010 veröffentlicht in Haustiere
cc by piqs/ Knipsermann

cc by piqs/ Knipsermann

Zur Weihnachtszeit und auch sonst im Jahr gehört Schokolade für uns einfach dazu. Doch was uns gut tut, ist nicht immer auch automatisch gut für unsere vierbeinigen Freunde. Während für uns Kakao eine wahre Wohltat ist, ist er giftig für Haustiere wie Katzen und Hunde.

Kakao enthält den Stoff Theobromin. Für uns ist dieser Stoff sogar sehr gesund, doch Katzen und Hunde können ihn nicht verdauen und er wirkt für sie wie ein Gift. Schon bei kleinen Dosen können Krämpfe, Erbrechen und Durchfall die Folge sein. Bei großen Mengen führt es sogar zum Tod.

Nach gut zwei Stunden treten die ersten Symptome, wie Unruhe, eine erhöhte Atemfrequenz und häufiger Urinabsatz, auf. Bemerkt Herrchen und Frauchen den Schokoladenkonsum, dann sollte man schnell handeln und einen Tierarzt aufsuchen.

Je dunkler die Schokolade, desto höher ist der Kakaoanteil. Daher sind Zartbittersorten besonders gefährlich für Hund und Katze. Also, keine Weihnachtsmänner für die kleinen Lieblinge, dann bleibt mehr für uns… ;-) Diese freuen sich am meisten über artgerechte Leckerli zum Fest.

Tags: , , , , ,

Sorry, comments for this entry are closed at this time.